Seite auswählen

Edles handgeschöpftes Büttenpapier aus Florenz jetzt auch bei ellenwoods in München 

 

 

 

Einzigartig, edel und handgefertigt

 

Dies sind die Hauptmerkmale von Pineiders Papieren und gedruckten Briefen. Zu seinen außergewöhnlichen Eigenschaften gehören Wasser- oder Maschinenfransen, Linienführung, Wasserzeichen, die selbst auf höchste Papiergewichte aufgebracht werden, Färbung der Kanten nach der orthodoxsten florentinischen Tradition, die das manuelle Bürsten durch geschickte Handwerkerhände beinhaltet.

 

 

Seit 1774 steht Pineider für die Exzellenz für handgefertigte Produkte in Form von Papier, Schreibgeräten und Lederwaren. Das Prestige der Marke, das von einem ebenso exklusiven wie außergewöhnlichen Erbe geprägt ist, hat Traditionen, Ereignisse und Trends begleitet, die nicht nur die italienische und europäische Geschichte betreffen, sondern auch jede unserer persönlichen Geschichten, wobei wir stets einen sorgfältigen Blick auf die Aktualität werfen und ständig bereit sind, Innovationen zu bringen.

Handwerkliches Savoir-faire, Einzigartigkeit, Tradition und Design sind die historischen Werte, die Pineider zu einer weltweit exklusiven Marke machen.

Im Jahr 1774 eröffnete Francesco Pineider sein erstes gleichnamiges Schreibwarengeschäft auf der Piazza Della Signoria im Herzen von Florenz. Im Laufe des 19. Jahrhunderts verbreitete sich das Ansehen des Ladens unter den europäischen Intellektuellen und zog renommierte Persönlichkeiten wie Stendhal und Napoleon an. 1864 produzierte Pineider den ersten Taschenführer für Florenz und eröffnete sechs Jahre später ein zweites Geschäft in Rom.

Heute ist Pineider ein Garant für Spitzenleistungen im Bereich der handgefertigten Schreibgeräte und Lederwaren und verfügt über eine beispiellose Fähigkeit, Trends und Traditionen zu interpretieren.

Einzigartigkeit

Alle Karten können mit exklusiven Schriften und Stilen mit handgeätzten Matrizen versehen werden, die Pineider für alle seine Kunden für jeden zukünftigen Gebrauch bereithält.

Respekt vor der Umwelt

Die Papiere bestehen aus feinem Zellstoff oder Baumwolle, sind neben neutralem PH auch frei von Chlor und sauren Stoffen, während die Farbgebung immer mit natürlichen Pigmenten erfolgt.

Tradition

Pineider-Papier wird immer noch mit einzigartigen traditionellen Methoden hergestellt, wie z.B. der Wassereinfassung oder der Handfärbung der Bordüren, und das Pineider-Wasserzeichen ist auch auf dickem Papier vorhanden. Alle Pineider-Papiere werden aus bester Baumwolle oder Zellulose hergestellt, und sie sind alle chlor- und säurefrei, mit neutralem pH-Wert. Die Farbgebung des Papiers erfolgt immer mit natürlichen Pigmenten.

Die über 200-jährige Geschichte des florentinischen Unternehmens Pineider ist auf Papier gebaut. Hochwertige Schreibwaren und besonderes geprägtes Papier in unterschiedlichen Farbgebungen ließen den 1774 von Francis Pineider gegründeten Betrieb schnell prosperieren.

Den ausgezeichnete Ruf und die außerordentliche Qualität der Pineider-Schreibwaren schätzten nicht nur die bekanntesten Dichter und Schriftsteller des ausgehenden 18. und beginnenden 19. Jahrhunderts, auch Napoleon war von den florentinischen Papierwaren so angetan, dass er der Werkstatt Pineiders angeblich sogar höchstpersönlich einen Besuch abstattete. Es lag nahe, dass Pineider bald Hoflieferant des italienischen Königshauses Savoyen wurde.

 

Francesco Pineider eröffnete sein erstes Geschäft im Jahre 1774 in der Piazza della Signora. Schon damals bot er sein geprägtes Papier in verschiedenen Farben und Ausführungen, dazu Schreibgeräte und sogar Schmuck an. Bald erwarb er sich einen guten Ruf
unter berühmten Dichtern und Schriftstellern – von Stendhal bis Lord Byron, Shelley und Dickens.

Im 20. Jahrhundert wurde Pineider Lieferant für Schreibwaren und Einladungskarten für
die Botschaften, für kulturelle Veranstaltungen und die italienischen Behörden. Zu seinen Kunden zählten auch berühmte Schauspielerinnen wie Marlene Dietrich und Elizabeth Taylor. Die Amerikanerin war berühmt für ihren ausgefallenen Geschmack.

Von Pineider wünschte sie sich etwa Schreibpapier passend zu ihrer Augenfarbe.

 

Mit fast 250 Jahren Tradition respektiert Pineider weiterhin das ursprüngliche Design seines Gründers: die perfekte Balance zwischen Stil und Trend, zwischen Loyalität zur Tradition und Leidenschaft für die Forschung. Seitdem sind alle Produkte der florentinischen Marke das Ergebnis dieses Ansatzes, der der Qualität und dem Luxus der Produkte Leistung und Kompetenz verleiht.

Florenz
Die Marke war schon immer ein Synonym für exklusiven Geschmack; von den ersten personalisierten Druckschriften des späten achtzehnten Jahrhunderts bis heute, und während ihrer Entwicklung hat Pineider nie die Werte der florentinischen Tradition verraten: den Druck von wertvollen und geprägten Papieren, die im Atelier in Florenz hergestellt wurden, die feinen Lederwaren der lokalen Gerbereien und Handwerker, die eleganten Schreibgeräte der Meister der Toskana.

Maßgeschneidert
Für Pineider ist jedes Produkt dank der endlosen Möglichkeiten der individuellen Gestaltung einzigartig und persönlich: Alle Papiere, Schreibgeräte und Lederaccessoires können mit exklusiven Details, Stilen und Materialien ausgewählt und maßgeschneidert werden.

 

 

Besuchen Sie uns in unserem Shop

Wir beraten Sie gerne und zeigen Ihnen unsere ausgesuchte Kollektion exklusiver handgeschöpfter Büttenpapiere und Bireifumschläge von Pineider.